Was gegen Flugangst hilft

0
227
flugzeug beim start

Flugangst kann in unterschiedlichem Ausmaß auftreten und hat oft unterschiedliche Ursachen – von der Angst vor der Enge (Klaustrophobie) bis zur Angst vor dem Fliegen selbst oder dem Verlust der Kontrolle. Hier sind einige allgemeine Tipps und Strategien, die vielen Menschen helfen können, ihre Flugangst zu überwinden oder zumindest zu mildern:

Vorbereitung und Aufklärung

    • Informieren Sie sich: Wissen über das Fliegen kann beruhigen. Flugzeuge sind dafür gebaut, Turbulenzen zu widerstehen, und Fliegen ist statistisch gesehen eine der sichersten Fortbewegungsarten.
    • Wählen Sie Direktflüge: Wenn möglich, minimieren Sie Zwischenstopps und Umsteigeverbindungen.

Entspannungstechniken

      • Tiefes Atmen: Fokussieren Sie sich auf Ihre Atmung. Tiefes Ein- und Ausatmen kann helfen, die Herzfrequenz zu senken und zu beruhigen.
      • Progressive Muskelentspannung: Durch gezieltes Anspannen und Entspannen bestimmter Muskelgruppen können Sie Entspannung fördern.

Ablenkung

Lesen Sie ein Buch, schauen Sie einen Film, hören Sie Musik oder Podcasts. Dies kann helfen, Ihre Gedanken vom Flug abzulenken.

Vermeiden Sie Koffein und Zucker

Diese können zu Nervosität beitragen.

Sprich darüber

Informieren Sie das Bordpersonal und eventuell Sitznachbarn über Ihre Flugangst. Oft sind Menschen verständnisvoll und unterstützend.

Kognitive Verhaltenstherapie

Bei starker Flugangst kann eine professionelle Verhaltenstherapie hilfreich sein. Dabei lernen Betroffene, ihre Ängste zu erkennen und umzudenken.

Medikamente

In einigen Fällen können Medikamente, die vom Arzt verschrieben werden, helfen, Angstzustände während des Flugs zu lindern. Sie sollten jedoch nicht ohne ärztliche Empfehlung eingenommen werden und es sollte auf Alkohol während des Flugs verzichtet werden.

Flugangst-Seminare

Viele Fluggesellschaften bieten spezielle Seminare an, um Menschen mit Flugangst zu helfen. Hier werden oft in Zusammenarbeit mit Piloten und Psychologen Informationen gegeben und Strategien erarbeitet.

Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung

Diese können helfen, den Lärmpegel zu reduzieren, was für einige Menschen beruhigend wirkt.

Wählen Sie den richtigen Sitzplatz

Ein Platz am Flügel kann helfen, da hier die Turbulenzen oft weniger stark wahrgenommen werden. Außerdem kann ein Fensterplatz helfen, weil man dann die Außenwelt sehen und sich besser orientieren kann.

Vermeiden Sie Alkohol

Während Alkohol kurzfristig beruhigen kann, kann er auch die Angst verstärken und zu Dehydrierung beitragen.

Akzeptieren Sie Ihre Angst

Versuchen Sie nicht, Ihre Angst zu bekämpfen, sondern akzeptieren Sie sie. Oft wird die Angst schlimmer, wenn man versucht, sie zu verdrängen.

Nutzen Sie Apps

Es gibt verschiedene Apps, die speziell entwickelt wurden, um Flugangst zu überwinden, etwa durch geführte Meditationen oder Atemübungen.

Die richtige Strategie kann von Person zu Person variieren. Es kann hilfreich sein, verschiedene Methoden auszuprobieren und zu schauen, welche am besten funktioniert. Wenn Flugangst Ihr Leben stark beeinträchtigt, kann es sinnvoll sein, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Vorheriger ArtikelTop 5 – Die besten Hotels in Köln
Nächster ArtikelDie berühmtesten Hotels der Welt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.