Review: The Lounge am Flughafen Köln

2
160
The Lounge Terminal
The Lounge Terminal

The Lounge: Wir wohnen nicht weit weg vom Flughafen Köln. Einchecken, Gepäckabgabe und Sicherheit sind in der Regel schnell passiert, so dass wir meistens sehr zeitnahm zur Abflugszeit am Gate sind. Aber heute hatten wir ein wenig mehr Reserve einplanen müssen und so hatten wir noch über eine Stunde bis zum Abflug in der „The Lounge“ in Terminal 1.

Dieser Review ist Teil des Tripreports: Mit Eurowings von Köln nach Kos

Lage

Die Lounge befindet sich im Terminal 1 und ist daher eher für die Linienflieger wie Lufthansa oder Eurowings geeignet, als für die Charterflieger, die in der Regel von Terminal 2 des Kölner Flughafens abfliegen.

Wenn man die Sicherheit passiert hat, hält man sich links und geht dann am Ende des Ganges direkt auf die Lounge zu. Man kann sie im Grunde gar nicht verfehlen.

Ausstattung

Die Lounge ist eine ehemalige Lufthansa Business Lounge und meiner Meinung nach hat sich seit der Umwandlung nicht viel geändert. Hat man den freundlichen Empfang passiert geht es zunächst einmal eine Treppe nach oben.

The Lounge Terminal
The Lounge Terminal

Aussicht hat man leider so gut wie keine. Die Lounge befindet sich im Inneren des Terminals und das Vorfeld lässt sich bestenfalls erahnen.

Sitzplätze an Tischen gibt es zu wenige, gerade zu Essenszeiten am Morgen und am Abend, wo ohnehin viel Flugverkehr herrscht, ist die Wahrscheinlichkeit gering, einen Tisch zu ergattern.

The Lounge Tische
The Lounge Tische

Sessel gibt es immerhin genug, da sollte für jeden ein Platz zu finden sein. Im hinteren Bereich an der Treppe gibt es noch ein paar zusätzliche Hochtische mit Barhockern.

Das gastronomische Angebot

Das gastronomische Angebot lässt vor allem in der Qualität doch etwas zu wünschen übrig. Wir waren zur Frühstückszeit da und ich habe selten so hartes Brot und selten ein so künstlich schmeckendes Rührei gegessen.

The Lounge Frühstück
The Lounge Frühstück

Daneben gibt es noch Wurst- und Käseaufschnitt und (trockene) Croissants und Marmelade. Neben dem Kaffeeautomaten gab es noch etwas Kuchen. Immerhin war der Kaffee ganz gut. Bei den Getränken die üblichen alkoholischen und nichtalkoholischen Sachen.

The Lounge Bar
The Lounge Bar

Der Service war nicht wirklich flott. Als wir uns setzten, stapelte sich überall das Geschirr. Als die Damen dann doch noch ihre Runde machten, waren sie immerhin sehr herzlich und hatten ein paar nette Worte für uns übrig.

Insgesamt eine eher mittelprächtige Lounge, wo man mit einem Kaffee oder einem Glas Wein etwas Zeit totschlagen kann, aber essen sollte man am Flughafen lieber woanders.

Nicht weit entfernt gibt es einen kleinen Imbiss „Sion“-Bar mit ganz annehmbaren Brezeln und Wiener Würstchen. Da kann man sich übrigens auch ein Bier oder einen Wein kaufen und hat dann sogar noch einen schönen Blick auf das Vorfeld und die Startbahn.

Lageplan: https://www.koeln-bonn-airport.de/am-airport/shoppen-und-essen/detail/the-lounge.html

Vorheriger ArtikelEurowings Kos: Mit Eurowings (nicht) ins IKOS Aria auf Kos
Nächster ArtikelIKOS Aria auf Kos – Das Problem mit der Konsistenz

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.